Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
Schrift vergroessernSchrift verkleinern Seite drucken Zur Stratseite
www.lions-club-bad-neuenahr.de

Herzlich Willkommen


beim Lions Clu­b Bad Neuenahr

Wir sind ein gemischter Club mit Mitgliedern aus allen Altersgruppen und vielen Berufsfeldern. Seit über 65 Jahren unterstützen wir mit unseren Aktivitäten nachhaltig soziale und kulturelle Projekte, speziell in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Umgebung. Derzeit engagieren sich über 40 Mitglieder gemeinsam mit ihren Partnern.
 

AKTUELLES


Birgit Gros ist die neue Präsidentin des Lions Clubs Bad Neuenahr

Bei einem feierlichen Bankett im Restaurant St. Peter erhielt Birgit Gros aus den Händen ihres Vorgängers Klaus Dünker die Präsidentenkette. Dünker, der nach seiner einjährigen Präsidentschaft nun als Pastpräsident weiterhin dem Vorstand angehört, konnte auf ein erfülltes Jahr getreu dem Motto des Clubs „We serve“ zurückblicken.
Viele soziale Projekte wurden mit finanziellen Zuwendungen unterstützt. Aber auch Institutionen und Vereine wie die Telefonseelsorge, das Frauenhaus und weitere profitierten von den Spenden des Clubs. Ein großes Anliegen des scheidenden Präsidenten waren Schulen und Kinder. So konnten im letzten Jahr einige Ferienfreizeiten für Kinder durchgeführt und finanziert werden. Ebenso unterstützte man im Kreis flächendeckend das Projekt „Klasse 2000“, ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung. Es begleitet Kinder der Klassen 1 – 4.
Weiterhin wurden viele Musikveranstaltungen im Kreis Ahrweiler gesponsert. Großspenden gingen an die Schulstiftung Calvarienberg zur Instandsetzung der Schwimmbadtechnik und als Soforthilfe für die Menschen im flutbetroffenen Allgäu. Hierhin fuhr der Club darüber hinaus mit zwei Transportern voller Trockengeräte und Lüfter.
Die neue Präsidentin Birgit Gros wird diese Aktivitäten gemeinsam mit dem gesamten Lions Club fortführen. Unterstützt durch den engagierten Vorstand werden durch Aktionen und Veranstaltungen Spendengelder gesammelt und sinnvoll eingesetzt. Aber auch aktive Projekte, z.B. „Blühende Landschaften“ sind geplant, bei denen die Lions gemeinsam tatkräftig anpacken werden. „Where there is a need, there is a Lion“.


 

Hilfstransport für Allgäuer Flutopfer


Foto (Ralf Lienert): Übergabe einiger der Geräte an den Bürgermeister und die Bürger der Stadt Babenhausen

Mit 50 Trockengeräten, 20 Lüftern und einem Aggregat startete der Lions Club Bad Neuenahr am vergangenen Mittwoch ins Allgäu, um den dortigen Flutopfern in ihrer größten Not zu helfen. Die in erster Linie von der Gartenbaufirma Christoph Quandt gestifteten Gerätschaften wurden mit logistischem Beistand der Firmen Schiele Machinenbau GmbH in Niederzissen und der Lörken GmbH in Ahrweiler an die Betroffenen in Babenhausen, Kempten Hinterbach und Wattenweiler bei Neuburg an der Kammel ausgeliefert. Begleitet wurde dieses Projekt durch die befreundeten Clubs in Kempten, die ihrerseits bei der damaligen Flut im Ahrtal große Hilfe geleistet hatten. Die Organisatoren Birgit Gros und Klaus Dünker betonten hierbei, dass die Menschen und die Lions Clubs aus dem Allgäu dem Ahrtal so viel geholfen hätten, dass es nun an der Zeit sei, auch mal etwas zurückzugeben.
Außerdem brachten die Lions aus Bad Neuenahr 10.000 Euro für Kinder in Babenhausen mit, deren Kindergarten besonders von der Flut betroffen war. Präsident Klaus Dünker betonte hierbei, dass es bei der finanziellen Hilfe darum gehe, den Kindern möglichst schnell wieder zu einem geregelten und sorgenfreien Alltag zu verhelfen.  
Wie bereits bei der Ahrflut geschehen, trägt das Netzwerk des Lions Club zu einer schnellen und unbürokratischen Hilfe bei. Getreu ihrem Motto „We serve“ agieren die Lions weltweit.