Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!
Schrift vergroessern Schrift verkleinern Seite drucken Zur Stratseite
www.lions-club-bad-neuenahr.de

Aktivitäten

>> zur Übersicht <<

Des Ahrtals Köstlichkeiten

Bereits zum dritten Mal seit 2017 lädt der Lions Club Bad Neuenahr zu einem Charity-Essen ein, das unter dem Namen „Des Ahrtals Köstlichkeiten“ zahlreiche Clubmitglieder und Freunde benachbarter Clubs anspricht.


Diese Veranstaltung war vom damaligen Präsidenten, Dr. Christoph Smolenski, ins Leben gerufen worden, um festliches Essen mit einer Spendenaktion zu verbinden, die einem sozialen Zweck zugeführt werden sollte – in diesem Fall dem Förderverein Frauenhaus e.V., der schon seit Jahren vom Lions Club Bad Neuenahr unterstützt wird. Das bewährte Team um die Lionsfreunde Georg Schütz, Lars Ruth und Christoph Smolenski organisierte das Charity-Essen am 30. März 2019, das im frisch renovierten Restaurant St. Peter in Walporzheim stattfand. 120 Gäste fanden in diesem Jahr den Weg in das gerade mit einem Michelin Stern erneut ausgezeichnete Restaurant von Hans-Joachim und Iris Brogsitter. Der Präsident, Guido Mombauer, freute sich, viele Lionsfreunde aus den umgebenden Clubs aber auch Rotarische Freunde und andere sozial engagierte Gäste willkommen zu heißen. Die Vorsitzende des Fördervereins Frauenhaus e.V., Reinhild Kobold, zeigte den Gästen in eindrücklicher Art die Notwendigkeit eines Frauenhauses für Frauen in Not und deren Kinder auf, was wiederum zu einem hervorragenden Spendenergebnis von 5.445 Euro führte, das der Lions Club Bad Neuenahr auf 6.000 Euro aufrundete.

>> zur Übersicht <<

Auch 2019 war die Adventskalenderaktion des Lions Clubs Bad Neuenahr ein überwältigender Erfolg, wie der Clubpräsident Dr. Harald Lörler resümierte. Der Erlös an Nachbarn in Not und an das Hospiz im Ahrtal, jeweils in Höhe von 5.000,00 €, wurde auf Grund der Corona - Krise ohne eine feierliche Stunde, überwiesen. Der dritte Teil des Erlöses wird der Vor-Tour der Hoffnung zugute kommen, die jedoch derzeit ebenfalls auf Grund der Corona - Krise nicht stattfinden kann.
Die Spendenempfänger nahmen die großzügigen Spenden mit großer Dankbarkeit entgegen. Präsident Lörler möchte sich auf diesem Wege bei allen herzlich bedanken, die diese Aktion durch Zuverfügungstellung von Gewinnen und tatkräftigen Einsatz bei Vorbereitung und Verkauf möglich gemacht haben. So hatten 129 Sponsoren aus der Region Preise im Gesamtwert von ca. 18.000 € für die 4.000 Kalender zur Verfügung gestellt. Ein besonderer Dank gilt auch der Presse, die die Aktion ausgezeichnet begleitet hat. Das Ergebnis ist die beste Motivation für die wiederum geplante Adventskalenderaktion 2020.