Schrift vergroessern Schrift verkleinern Seite drucken Zur Stratseite
www.lions-club-bad-neuenahr.de

Vortour der Hoffnung

Die Benefiz-Radtour in Rheinlandpfalz

Tour_der_Hoffnung.jpg


1996 wurde vom damaligen Verkehrsdirektor der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Jürgen Grünwald, die Idee geboren, mit dem Rennrad zum Start der Tour der Hoffnung nach Gießen zu fahren, um dort einen ansehnlichen „Startscheck“ zu übergeben. Zusammen mit seinem Freund Gregor Waldorf machte er sich auf in die Universitätsstadt an der Lahn, der „Tour“ entgegen. Sie übergaben DM 4500,-€, die seinerzeit bei der ersten Sammelaktion zusammen kamen. Seitdem wird jedes Jahr eine „VOR-TOUR“ organisiert.

Aus den zwei  Radlern sind inzwischen ca. 170 Radler geworden, die sich der „VOR-TOUR der Hoffnung“ verschrieben haben. Die mittlerweile sehr hohe Akzeptanz in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Medizin, Showbusiness und Sport, und die Tatsache, dass alle Spendengelder zu 100% dort ankommen, wo sie dringend gebraucht werden, hat dazu geführt, dass jährlich immer weit über 1 Million Euro verteilt werden konnten.

 „Wenn man gesund ist, hat man 1000 Wünsche, wenn man krank ist, nur einen – nämlich gesund zu werden!“


Der Lions Club Bad Neuenahr ist von Anfang an mit dabei und überzeugt, diese Spendenaktion zu unterstützen. „Es liegt allen Mitgliedern des Lions Clubs am Herzen, gerade den Kindern, die unter der Krebs-Geißel leiden, neue Hoffnung und etwas Sonnenschein zu schenken." Die Tour der Hoffnung gehört zum Selbstverständnis des Clubs und hat in den nunmehr 23 Jahren eine Gesamt-Spendensumme  weit über EURO 120.000,-€ gesammelt und weitergeleitet.

Die Vortour hat in 2018 eine Rekordsumme von EURO 602.558,-€ "erradelt“; der LC Bad Neuenahr wird in Kürze die diesjährige Spende in Höhe von EURO 6000,-€ an Jürgen Grünwald und einen Prominenten
Mitradler überreichen.

Weiter Informationen gibt es unter:  www.vortour-der-hoffnung.de



DJ BUDDY | Ihr DJ